Heide (ots) - Dass auch das Fahrradfahren unter Alkoholeinfluss strafbar ist, musste ein junger Mann in der Nacht zum Sonntag in Heide erfahren. Er war mit 1,77 Promille unterwegs und musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen.

Gegen 0.30 Uhr entdeckte eine Streife auf der Hamburger Straße einen Radler, der in deutlichen Schlangenlinien den Radweg befuhr. Die Einsatzkräfte stoppten den 25-Jährigen und stellten bei ihm deutliche Anzeichen eines erhöhten Alkoholkonsums fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab zunächst einen Wert von mehr als zwei Promille - nach einer Mundspülung waren es noch 1,77 Promille. Die Polizisten ordneten darauf die Entnahme einer Blutprobe an und entließen den Beschuldigten nach Durchführung der Maßnahme. Der in Heide Lebende muss sich nun wegen der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell



Teilen: