Brandenburg-Barnim (ots) -

Nachdem unbekannte Täter Anfang Februar eine S-Bahn beworfen und erheblich beschädigt haben, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Am Freitag, dem 2. Februar 2018 gegen 23:10 Uhr bewarfen unbekannte Täter eine S-Bahn der Linie 2 zwischen den Bahnhöfen Zepernick und Bernau mit mehreren Gegenständen.

Eine Türscheibe wurde zweimal getroffen und durchschlagen. Im Wagen befanden sich mehrere Reisende, die glücklicherweise nicht verletzt wurden. Der Zug musste zur Reparatur ausgesetzt werden.

Die Bundespolizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie Sachbeschädigung und sucht nun nach Zeugen.

Wer hat die Tat oder verdächtige Personen im Bereich der S-Bahnstrecke Zepernick - Bernau beobachtet bzw. kann Hinweise zur Tat und/oder den Tätern geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: