Berlin - Lichtenberg (ots) - Am Pfingstmontag gingen zwei Männer am Bahnhof Lichtenberg auf einen 49-Jährigen los.

Gegen 21:30 Uhr beobachteten Zivilfahnder eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor dem Haupteingang des Bahnhofs. Laut Zeugenaussagen schlugen und traten die beiden deutschen Staatsangehörigen gemeinschaftlich auf den 49-jährigen polnischen Staatsangehörigen ein, nachdem dieser die Begleiterin des Duos angeflirtet haben soll. Die Männer im Alter von 27 und 29 Jahren schlugen dem Angriffsopfer dabei mehrfach ins Gesicht und traten auf den am Boden liegenden 49-Jährigen ein.

Die Zivilfahnder nahmen die beiden Angreifer vorläufig fest und leiteten Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die alkoholisierten Männer ein (1,84 bzw. 2,63 Promille Atemalkoholkonzentration). Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten die bereits polizeibekannten Männer wieder auf freien Fuß.

Rettungskräfte brachten den ebenfalls bereits polizeibekannten 49-Jährigen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: