Berlin - Tempelhof-Schöneberg (ots) - Dienstagmorgen nahmen Bundespolizisten einen Mann fest, der zuvor eine Reisende in der S-Bahn bestahl und daraufhin durch Zeugen festgehalten wurde.

Gegen 8 Uhr beobachtete ein Reisender, wie der 29-jährige rumänische Staatsangehörige einer 20-jährigen Deutschen in der fahrenden S-Bahn der Linie S41 das Mobiltelefon aus der Manteltasche zog. Daraufhin informierte er die Geschädigte, welche den Diebstahl nicht bemerkte. Als sie den 29-Jährigen auf den Vorfall ansprach, schmiss er das Telefon auf den Boden und versuchte aus der nun am Bahnhof Südkreuz haltenden S-Bahn zu fliehen. Weitere Reisende hielten ihn fest.

Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Mann mit zur Dienststelle und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft und einer anschließenden richterlichen Vorführung, wurde für den Mann Untersuchungshaft angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof Am Ostbahnhof 10243 Berlin Tel. +49 (0) 30 297779 - 48 E-Mail: bpoli.b-obf.controlling@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: