Frankfurt (Oder)/Swiecko (ots) -

Bundespolizisten und polnische Grenzschützer stellten Donnerstagmorgen fünf gestohlene Fahrräder sicher.

Gegen 8:30 Uhr kontrollierte eine gemeinsame deutsch-polnische Streife einen in Richtung Bundesgrenze fahrenden VW Sharan mit weißrussischen Kennzeichen an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-Mitte. Im Innenraum des Fahrzeugs entdeckten die Beamten insgesamt fünf Fahrräder verschiedener Hersteller, wovon eines noch mit einem Schloss gesichert war. Zur Herkunft der Räder machten die 19 und 38 Jahre alten Weißrussen widersprüchliche Angaben.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass ein Fahrrad in der Nacht zuvor in Berlin gestohlen wurde. Die Bundespolizisten nahmen die beiden Männer vorläufig fest, stellten die Fahrräder sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten die beiden Männer wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: