Berlin - Lichtenberg (ots) - Samstagabend griff ein 32-Jähriger eine junge Frau am Bahnhof Lichtenberg mit einer Nagelschere an.

Kurz nach 22 Uhr befand sich die 22-jährige Serbin gerade auf dem S-Bahnsteig des Bahnhofes, als sie der 32-jährige Deutsche vollkommen unvermittelt von rückwärts attackierte und ihr eine Nagelschere in die Schulter stieß. Die Frau trug eine wattierte Jacke, wodurch es nur zu einer oberflächlichen Verletzung kam. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich.

Bundespolizisten nahmen den Angreifer kurz darauf am Bahnsteig fest, stellten die Schere sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Deutschen ein. Eine Ärztin wies den unter dem Einfluss berauschender Mittel stehenden und bereits polizeibekannten 32-Jährigen anschließend in ein Krankenhaus ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: