Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten und polnische Grenzschützer stellten am Montag einen in Niedersachsen gestohlenen Lkw Scania auf der Bundesautobahn 12 bei Frankfurt (Oder) fest. Den Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Am Montag gegen 10:15 Uhr erreichte die Bundespolizei in Frankfurt (Oder) der Anruf einer Firma aus Cloppenburg, die einen ihrer Lkw vermisst. Durch eine GPS-Ortung konnte der Scania auf der BAB 12, kurz vor der deutsch-polnischen Grenze, lokalisiert werden.

Kurz hinter der Grenze erfolgte dann eine gemeinsame Kontrolle des Lkw durch Beamte der Bundespolizei und des polnischen Grenzschutzes.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein und stellten den gestohlenen Lkw sicher. Den 38-jährigen polnischen Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Die weitere Bearbeitung haben die zuständigen polnischen Behörden übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: