Frankfurt (Oder) (ots) -

Bundespolizisten stellten am Dienstagabend einen in Berlin gestohlenen PKW in Frankfurt (Oder) sicher. Den 33-jährigen Fahrer nahmen sie vorläufig fest.

Gegen 19 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen Audi A4 mit Berliner Kennzeichen im Stadtgebiet von Frankfurt (Oder). Am Steuer saß ein 33-jähriger Mann aus Polen. Die Beamten konnten ermitteln, dass die angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehörten. Nach der Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer fanden die Bundespolizisten heraus, dass der Audi vor kurzem in Berlin entwendet wurde.

Den 33-jährigen Fahrer nahmen die Beamten noch vor Ort vorläufig fest. Den gestohlenen Audi stellten sie sicher. Gegen den Polen leiteten die Bundespolizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Hehlerei ein.

Die Brandenburger Polizei übernahm im Anschluss zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung des Sachverhalts.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: