Angermünde (Uckermark) (ots) - Bundespolizisten konnten gestern einen per Haftbefehl gesuchten Straftäter auf der Bundesautobahn 11 festnehmen.

Montagnacht gegen 23:40 Uhr kontrollierten die Beamten einen 25-Jährigen auf dem Parkplatz Wilmersdorfer Forst, der in Richtung Polen unterwegs war. Die Überprüfung ergab einen bestehenden Haftbefehl gegen den Bremer.

Das Landgericht Bremen verurteilte den Mann bereits im November 2012 zu einer Jugendfreiheitsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung. Das Amtsgericht in Bremen erließ einen Haftbefehl, da der Mann die Haft nicht antrat.

Bundespolizisten beendeten jetzt die Suche und verbrachten den verurteilten Straftäter in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von 302 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: