Eberswalde (Barnim) (ots) - Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte am Sonntag gegen 10:30 Uhr eine 15-jährige Reisende auf dem Bahnsteig 1 des Bahnhofs Eberswalde. Bei der Überprüfung konnte das Mädchen aus Vietnam keine Ausweisdokumente vorweisen. Zur weiteren Sachverhaltsklärung nahmen sie die Beamten mit zur Dienststelle.

Sie gab an, mit dem Auto aus Polen eingereist zu sein und mit dem Zug weiter nach Berlin fahren zu wollen. Den Aufenthalt legitimierende Dokumente besaß sie jedoch nicht.

Die Bundespolizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise und Aufenthalt ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben sie die Beamten an das Jugendamt Barnim.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: