Schönefeld (ots) - Montagabend nahmen Bundespolizisten einen mit Haftbefehl gesuchten Mann am Flughafen Berlin-Schönefeld fest.

Gegen 17:30 Uhr kontrollierten die Beamten einen 43-jährigen Reisenden bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach London. Die Überprüfung des Deutschen ergab, dass die Staatsanwaltschaft Neuruppin im August dieses Jahres einen Haftbefehl gegen ihn erlassen hatte. Das Amtsgericht in Oranienburg hatte ihn im Januar 2015 wegen Betruges und Urkundenfälschung in acht Fällen zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Von dieser Strafe hat der Mann noch eine Restfreiheitsstrafe von 377 Tagen zu verbüßen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen brachten ihn die Beamten in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Berlin-Schönefeld Hugo-Eckener-Allee 7 12529 Berlin Tel. +49 (0) 30 856211 - 9005 E-Mail: bpoli.sxf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: