Berlin / Guben (ots) - Polizei Brandenburg und Bundespolizei eröffnen am 26. Februar 2020 nach Abschluss der Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen feierlich ihre gemeinsam genutzte Liegenschaft in Guben.

Während die Bundespolizei seit vielen Jahren in der dortigen Alten Poststraße 1 ihre Diensträume hat, zog die Polizei des Landes Brandenburg im Dezember vergangenen Jahres mit ihrem Polizeirevier ebenfalls in das ehemalige Café Schöneberger ein.

Die Leiterin der Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße, Frau Polizeidirektorin Bettina Groß, sowie der Leiter der Bundespolizeiinspektion Forst, Herr Polizeidirektor Michael Mäker, eröffnen feierlich im Beisein geladener Gäste am 26. Februar 2020 um 14 Uhr die gemeinsam genutzte Liegenschaft in der Alten Poststraße 1 in Guben.

Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger haben ab 15:30 Uhr die Möglichkeit, einen Blick in die Räumlichkeiten zu werfen und sich über die Aufgaben beider Behörden zu informieren.

Zu diesem Termin laden wir alle Medienvertreter ab 14 Uhr recht herzlich ein. Anmeldung und Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Polizeidirektion Süd -Pressestelle- 0355 4937-2020 pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Bundespolizeidirektion Berlin -Pressestelle- Telefon: 030 91144-4050 presse.berlin@polizei.bund.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Polizeidirektion Süd -Pressestelle- Telefon: 0355 4937-2020 E-Mail: pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/4525272 OTS: Bundespolizeidirektion Berlin

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: