Schönefeld (ots) - Bundespolizisten nahmen Montagabend einen mit Haftbefehl gesuchten Mann am Flughafen Berlin Brandenburg fest.

Gegen 23 Uhr kontrollierten die Beamten den 24-Jährigen bei der Einreise eines Fluges aus Lissabon. Die Überprüfung seiner Identität ergab, dass die Staatsanwaltschaft Hamburg seit wenigen Tagen mit einem Haftbefehl nach dem Mann suchte. Das Amtsgericht Hamburg hatte den guinea-bissauischen Staatsangehörigen im August 2019 wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen übergaben die Beamten den 24-jährigen Mann einer Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Berlin Brandenburg Hugo-Eckener-Allee 7 12529 Berlin Tel. +49 (0) 30 856211 - 9008 E-Mail: bpoli.ber.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70238/4772415 OTS: Bundespolizeidirektion Berlin

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: