Joachimsthal (Barnim) (ots) -

Nachdem Freitagvormittag eine Regionalbahn kurz vor dem Bahnhof Joachimsthal entgleiste, ermittelt die Bundespolizei nun wegen Gefährdung des Bahnverkehrs.

Gegen 8:50 Uhr meldete die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn AG die Entgleisung des RB 61357 auf der Fahrt von Eberswalde nach Templin. Im Zug der Niederbarnimer Eisenbahn AG befanden sich zwei Reisende, der Triebfahrzeugführer und zwei Kundenbetreuer. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Die Unfallursache ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen der Bundespolizei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: