Berlin - Treptow-Köpenick (ots) - In der Nacht zu Samstag nahmen Bundespolizisten einen 14-jährigen Sprayer beim Besprühen eines S-Bahnzuges am S-Bahnhof Spindlersfeld fest.

Gegen 2:30 Uhr informierte die Deutsche Bahn die Bundespolizei über drei Personen, die zwei Wagen eines Zuges der Linie S47 besprühen. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen einen jungen Deutschen nach kurzer Flucht fest. Eine Absuche des Nahbereiches nach den zwei Mittätern des 14-Jährigen mithilfe eines Polizeihubschraubers verlief ohne Feststellungen.

Die Bundespolizisten stellten Sprayer-Utensilien sowie weitere Beweismittel sicher und leiteten gegen die drei Tatverdächtigen ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten die Beamten die zwei geflüchteten Tatbeteiligten bereits namhaft machen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Bundespolizisten den einschlägig polizeibekannten 14-Jährigen an seine Erziehungsberechtigten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: