Frankfurt(Oder) (ots) - Frankfurter Bundespolizisten nahmen am Montagmittag einen 37-Jährigen an der Bundesautobahn 12 fest. Zwei Staatsanwaltschaften hatten nach ihm mit insgesamt sechs Haftbefehlen gesucht.

Gegen zwölf Uhr kontrollierte eine Streife einen in Richtung Berlin fahrenden Reisebus an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-Mitte. Zu den Businsassen gehörte auch ein 37-jähriger lettischer Staatsangehöriger. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaften Berlin und Bonn insgesamt sechs Haftbefehle wegen Diebstahls, Diebstahls mit Waffen sowie Banden- und Wohnungseinbruchdiebstahls gegen ihn erlassen hatten.

Zur Verbüßung der Ersatz- und Restfreiheitsstrafen von insgesamt 267 Tagen brachten die Beamten den Mann in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt (Oder) Öffentlichkeitsarbeit Kopernikusstraße 71 - 75 15236 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 5624-7129 Fax: 0335 5624-7246 E-Mail: bpoli.frankfurto.a_s@polizei.bund.de http: www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/4536923 OTS: Bundespolizeidirektion Berlin

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: