Mahlow (Teltow-Fläming) (ots) - In der Nacht zu Dienstag nahmen Bundespolizisten drei Diebe in Mahlow fest, nachdem diese Kabel entwendet hatten.

Gegen 1 Uhr fiel Beamten der Bundespolizei ein verdächtiger Transporter auf, der an der Bahnstrecke zwischen den S-Bahnhöfen Berlin-Lichtenrade und Mahlow unterwegs war. Bei der beabsichtigten Kontrolle der Insassen sprangen die drei Männer aus dem Fahrzeug und flüchteten in verschiedene Richtungen. Durch umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen gelang es mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers die drei rumänischen Staatsangehörigen festzunehmen.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Einsatzkräfte circa 100 Meter Kupferkabel, welches das Trio zuvor an der Bahnstrecke entwendet hatte.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls gegen die Männer im Alter von 36, 40 und 43 Jahren ein. Der 36-Jährige ist bereits einschlägig polizeibekannt.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 204561 3902 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70238/4682762 OTS: Bundespolizeidirektion Berlin

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: