Berlin - Marzahn-Hellersdorf (ots) - Sonntagmorgen nahmen Bundespolizisten fünf Sprayer am S-Bahnhof Mahlsdorf fest, die zuvor zwei Züge auf einer Gesamtfläche von rund 55 Quadratmetern beschmiert hatten.

Gegen sechs Uhr beobachteten Zivilfahnder der Bundespolizei die fünfköpfige Gruppe beim Besprühen von zwei abgestellten S-Bahnzügen am Bahnhof Mahlsdorf. Als die Personen bei der Einfahrt einer weiteren S-Bahn auf angrenzende Grundstücke flüchteten, nahmen die Beamten sie gemeinsam mit weiteren angeforderten Bundespolizisten fest.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen die fünf Deutschen im Alter zwischen 27 und 43 Jahren ein. Darüber hinaus stellten die Beamten diverse Sprayerutensilien sicher. Bis auf den 27-Jährigen traten alle Personen der fünfköpfigen Gruppe bereits wegen gleichgelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: