Schönefeld (Dahme-Spreewald) (ots) - Am Donnerstagabend nahmen Bundespolizisten einen mit Haftbefehl gesuchten Mann am Flughafen Berlin-Schönefeld fest.

Der 53-Jährige landete gegen 22 Uhr aus Moskau kommend in Schönefeld. Bei der Einreisekontrolle stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg seit Dezember 2005 mit Haftbefehl nach dem Mann suchte. Das Landgericht Neubrandenburg hatte den vietnamesischen Staatsangehörigen im Jahr 1999 zu einer achtjährigen Freiheitsstrafe wegen versuchten Mordes verurteilt. Nachdem er einen Teil der Strafe verbüßt hatte, war er in sein Heimatland abgeschoben worden. Die Beamten verhafteten den Mann bei seiner Wiedereinreise in das Bundesgebiet, da er von dieser Strafe noch 470 Tage zu verbüßen hat.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Beamten den 53-Jährigen einer Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Berlin-Schönefeld Hugo-Eckener-Allee 7 12529 Berlin Tel. +49 (0) 30 856211 - 9005 E-Mail: bpoli.sxf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/4463696 OTS: Bundespolizeidirektion Berlin

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: