Berlin - Steglitz-Zehlendorf (ots) - Sonntagnacht gegen 23 Uhr nahmen Bundespolizisten einen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat vorläufig fest. Der 37-jährige deutsche Staatsangehörige hatte in der Kehranlage Wannsee drei S-Bahnwagen auf einer Gesamtfläche von circa 20 Quadratmetern beschmiert.

Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten diverse Sprayerutensilien und stellten diese sicher.

Die Bundespolizei leitete gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten ihn wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell



Teilen: